Die russischsprachige Bevölkerung Deutschlands umfasst Migranten aus Russland, der Ukraine, Kasachstan und anderen Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion. Zu dieser Bevölkerungsgruppe zählen auch russische Juden, Greencard-Inhaber sowie Personen, die sich auch aus anderen Gründen in Deutschland aufhalten so wie Studenten, Geschäftsreisende, Messebesucher oder Touristen.

Die russischsprachige Zielgruppe

• zählt in Deutschland zum heutigen Tag weit über 3,5 Millionen*

Personen und nimmt konsequent zu

• hat Deutsch und Russisch als die wichtigsten Kommunikationssprachen

• umfasst oftmals Personen mit höheren Bildungsabschlüssen

• interessiert sich für alle Aspekten der deutschsprachigen Gesellschaft

• zählt Lesen zu den wichtigsten Beschäftigungen des Alltags

• verfügt meist über die hohe Kaufkraft.

 

*Quelle: IfD Allensbach, Migrationsberichte der Beauftragten der Bundesregierung